Sepsis nimmt bei den Todesursachen in Deutschland einen Spitzenplatz ein. Dabei ist die Mehrzahl der Sepsisfälle vermeidbar. Hier setzen wir an!

Bundestagswahl

Videomitschnitte des Sepsis-Forums

Sehen Sie hier Vorschläge für ein besseres Gesundheitssystem!

Über uns

Sepsis, auch als „Blutvergiftung“ bezeichnet, kommt sehr häufig vor: Jährlich leiden weltweit ca. 50 Mio. Menschen an ihr. Trotzdem ist sie eine der am wenigsten bekannten Krankheiten.

Wir wollen das ändern! Unsere Stiftung setzt sich für Forschung und Engagement zur frühzeitigen Diagnose und Prävention sowie für die Minderung von Folgeschäden einer Sepsis ein.

Mehr erfahren

Und das sollten Sie auf jeden Fall über Sepsis wissen

Weltweit stirbt alle 4 Sekunden ein Mensch an einer Sepsis. Dennoch ist Sepsis, umgangssprachlich häufig als „Blutvergiftung“ bezeichnet, nach wie vor viel zu wenig bekannt. Wird Sepsis nicht frühzeitig erkannt und umgehend behandelt, kann sie zu schweren Folgeschäden und sogar zum Tod führen.

Infektionen und damit Sepsis können durch Impfungen, allgemeine Hygienemaßnahmen und die konsequente Behandlung von Grunderkrankungen verhindert werden.

Was viele Menschen nicht wissen: Sepsis muss als Notfall behandelt werden. Jede Stunde zählt, um einen schweren Verlauf mit bleibenden Schäden zu verhindern.

 

Über Sepsis
Sepsis-Stiftung - Gemeinsam gegen Sepsis

Mit dem Laden des (Klicken auf das) YouTube Video akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.

Aktuelles

Studie
Adaptierte Grafik zu den Langzeitfolgen einer Sepsis

Krankenversicherungsdaten zeigen alarmierendes Ausmaß der Sepsis-Langzeitfolgen

Drei von vier Sepsis-Überlebenden leiden an Langzeitfolgen, etwa Gedächtnisstörungen oder seelische und körperliche Erkrankungen. Doch Nachsorgekonzepte und passende Angebote fehlen.

20. Dezember 2021
Studie

Verzögerte Krankenhauseinweisung erhöht Sepsis-Sterblichkeit

Eine schwedische Studie zeigt: Wer mit einer Sepsis nicht sofort ins Krankenhaus kommt, hat eine schlechtere Überlebenschance. Nach 24 Stunden Verzögerung erhöht sich das Sterberisiko sogar um mehr als das 6-fache.

11. Dezember 2021
Veranstaltung

Sepsis-Panel auf dem World Health Summit am 24. 10. 2021

Unter dem Titel "Combating Sepsis: Global and National Strategies" wurde am 24. Oktober 2021 das Thema Sepsis auf einem eigenen Panel des World Health Summits (WHS) behandelt. Der Videomitschnitt ist auf YouTube abrufbar.

20. Oktober 2021
News
Aufruf zur Reform des deutschen Gesundheitswesens

Appell gesundheitsreform.jetzt

In den kommenden Wochen wird die Sepsis-Stiftung verstärkt daran arbeiten, Einfluss auf die anstehenden Koalitionsverhandlungen auszuüben: Wir wollen unbedingt erreichen, dass das Thema Patientensicherheit zum Gegenstand der Koalitionsvereinbarungen wird.

20. Oktober 2021
Unsere Projekte

Wir alle brauchen höhere Gesundheitkompetenz in Sachen Sepsis – sowohl die Öffentlichkeit als auch das medizinische Personal.

Deswegen arbeiten wir im Rahmen diverser Aktionen für unser Ziel. Lesen Sie mehr über unsere Beteiligung an wichtigen Sepsis-Projekten!

Mehr erfahren

Sepsis in den Medien

Beitrag frontal21 ZDF Notfall Sepsis Die unterschätzte Gefahr
ZDF-Beitrag in frontal21 „Notfall Sepsis – Die unterschätzte Gefahr“
WS 03 - Combating Sepsis: Global and National Strategies

Mit dem Laden des (Klicken auf das) YouTube Video akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.